Liebe Besucherin, lieber Besucher,

gerne begrüße ich Sie auf meiner Homepage und danke für Ihr Vertrauen. Ich hoffe, dass Sie meine Inspirationen, Denkanstöße, Kommentare oder Reportagen mit Gewinn lesen. Die Texte laden zum Nachdenken sowie zum Dialog ein.

Gedanken können wie Steine sein,
die aufgehoben,
mit Gefühl betrachtet,
dann ins Wasser des Lebens
geworfen werden,
wo sie als Worte und Taten Kreise ziehen.

Auf Ihr Echo bin ich gespannt.

Herzliche Grüße
Ihr Burkhard Budde

Dr. Burkhard Budde

Burkhard Budde, freier Journalist
und Autor in Bad Harzburg

• Spirituelle Inspirationen

• Infos über Land & Leute

 

Ein guter Arzt

Ein guter Arzt

Ein Mensch will ein guter Arzt werden. Im Traum sieht er wie durch einen Türspalt „kluge Köpfe“. Einer von ihnen ist Asklepios, der griechische Gott der Ärzte, der stets einen von einer Schlange umwundenen Stab mit sich führt. Asklepios erzählt ihm, dass er im Tempel bekomme…

mehr lesen
Hilft Gott?

Hilft Gott?

Namen können recht gebraucht, aber auch gezielt missbraucht werden. Damit die Nennung eines Namen zu keinem Minenfeld wird, versucht zum Beispiel ein Richter, im Namen des Volkes ein gerechtes Urteil zu verkünden. Oder ein Geistlicher, der eine christliche Veranstaltung im…

mehr lesen
Was dient nachhaltig?

Was dient nachhaltig?

Ich danke sehr für den Kommentar, der zugleich und unausgesprochen eine rationale Ermutigung ist, eine profilierte Alternative zur Politik der Ampelkoalition zu entwickeln. Die CDU, die sich auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes immer auch als Partei der Familie…

mehr lesen
Theos begegnet

Theos begegnet

Manchmal muss man die Gelegenheit beim Schopfe packen. Das gilt nicht nur für exklusive Schnäppchen oder flüchtiges Glück, sondern auch für Begegnungen mit Theos (griech. Gott). Die alten Griechen dachten bei „Chancenverwertungen“ an den Gott Kairós, der im…

mehr lesen
Wunsch der Wünsche

Wunsch der Wünsche

Die Liste der Wünsche ist lang. Die Latte der Erwartungen liegt hoch. Und aus Neben- und Vorsätzen sollen Hauptsätze werden. Hoffnungen haben Hochkonjunktur. Neben der Hoffnung auf ein „Ende der Pandemie“ und auf „Frieden“ wünschen sich viele „Glück“, „Gesundheit“ und einen…

mehr lesen
„Luther“ tilgen?

„Luther“ tilgen?

Sollen Luther- Kirchen und Luther-Kindergarten in Bad Harzburg oder Goslar etwa umgetauft werden? Diese Frage stellt Jörg Kleine, Chefredakteur der Goslarschen Zeitung, in seinem NACHGEDACHT „Was Luther mit Wilhelm II verbindet“ vom 18.12.2021. Ausgangspunkt seines Kommentars…

mehr lesen

Bestellen Sie mein neues Buch:

Moment mal

Aphorismen für den Alltag

Moment mal - Aphorismen für den Alltag
Spirituelle Denkanstöße, welche die Alltags­erfahrung vieler wahr- und ernst­nehmen, laden zum kritischen Nach­denken ein und zeigen einen christ­lichen Horizont auf – ohne mora­lischen Zeige­finger, ohne wissen­schaft­liche Beleh­rungen und ohne falschen Eifer.

Das Buch eignet sich für Menschen, die auf der Suche nach christ­licher Orien­tierung in Krisen­zeiten sind, aber auch für Menschen, die nach gemein­schafts­stiftenden Brücken und nach einem Ruck­sack mit geistig-geist­lichem Proviant Aus­schau halten, um sich auf dem Lebens­weg eine eigene, freie und mündige Meinung zu bilden.

Es kann auch als Weg­begleiter durch das Jahr verstanden werden und wird als Geschenk für denkende Menschen zum Beispiel zum Weihnachts­fest, zu einem Geburtstag, Jubiläum, aber auch im Religions- oder Werte-und-Normen-Unterricht, in der Erwachsenen­bildung und in der Gemeinde­arbeit viel Freude machen und Gesprächs­stoff bieten.